Kontakte

VEGGIDAY, Veggie Day - Startseite
PDF Drucken E-Mail

VeggiDay Veggi-FigurenVeggie-Day in den deutschen Medien

Fleischfreie Tage

Braucht man wirklich hellseherische Fähigkeiten, um zu erkennen, dass Tierfabriken und Massenmastbunker für den täglichen Braten, dass sie keine Zukunft haben? Unbegreiflich wird man es finden, wie unbe­greiflich man diese Idee einmal fand.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Veggie Day, Die Grünen/Bündnis 90, Renate Künast in Berlin 11.08.2013Veggie Day für alle

Im viel besuchten Park am Gleisdreieck in Berlin lockte Renate Künast am 11.08.2013 mit einer ganz besonderen Aktion: Kein "dîner en blanc" – ein öffentliches Picknick an weiß gedeckten Tischen - sondern ein "dîner en vert", ein grünes Picknick. Geladen hatten die "Grünen" und auch gegessen wurde "grün", nämlich vegetarisch.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Berlin goes Veggie

Der Bremer Veggiday macht Schule – langsam aber stetig, auch in Berlin, wo die "Bild"-Zeitung den Vorschlag von Bündnis 90/Die Grünen aus dem Wahlprogramm gefischt und einen Sturm der Entrüstung ausgelöst hat.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Angekommen!

Was Bremer Grüne und SPD schon 2011 in ihre Koalitionsvereinbarung geschrieben haben, ist nun auch in der Bundespolitik angekommen:
Die Grünen wollen nach der Bundestagswahl einen fleischlosen Tag in Kantinen einführen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung in ihrer Montagsausgabe vom 5.8.2013. Am sogenannten Veggie-Day soll – so Renate Künast, Vorsitzender der Grünen-Bundestagsfraktion - einmal in der Woche ausschließlich vegetarisch und vegan gekocht werden.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Michael PollanMichael Pollan
Essen Sie nichts, was Ihre Großmutter nicht als Essen erkannt hätte - Goldene Regeln für eine gute Ernährung

Wenn Sie dieses Buch von Michael Pollan gelesen und sich über die ungemein vergnüglichen und witzigen Illustrationen von Maira Kalman gefreut haben, dann werden Sie notgedrungen wohl mal Kühlschrank und Vorratskammer inspizieren und vermutlich eine Menge Überraschungen erleben ....

auf unserer Seite NEUE BUCHTIPPS
 
PDF Drucken E-Mail

Prinzessinnengärten, Dumont VerlagPrinzessinnengärten

Anders gärtnern in der Stadt

Was mal als mobiler, stets umzugsfähiger Garten begann, der sich jederzeit an einem anderen Ort ansiedeln kann, hat sich zu einem interkulturellen, ökologischen Nachbarschaftsprojekt entwickelt, das weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt ist und internationale Anerkennung genießt.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

veganes Schmalz mit ZwiebelnSchmalz mit Zwiebeln

Dieses vegane "Schmalz" schmeckt einfach 'tierisch' gut, ist schnell hergestellt und hält sich monatelang.

Das Pflanzenfett in einem Kochtopf so erhitzen, dass es flüssig wird. Das Kokosfett mit in den Topf geben, erhitzen und den Topf vom Herd nehmen......

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

roland-bremen-ausschnitt-21Veggiday 2010 in Bremen

Ein Happy Day für's Klima

Bremen ist die erste Stadt in Deutschland, in der der Donnerstag ein "Veggiday" ist. Ein Tag in der Woche für den Klimaschutz – das ist relativ wenig. 52 Tage im Jahr für den Klimaschutz – das ist relativ viel und kann den CO2-Ausstoß von 40.000 Autos einsparen. Aber wie soll das gehen?

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Freiland-Hühner können scharrenMasthühner voller Antibiotika

14.11.2011 Vor fast genau einem Jahr kamen die Schreckensmeldungen aus Niedersachsen, jetzt bestätigt das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz in Nordrhein-Westfalen: 96,4 % aller Masthühner sind intensiv mit Antibiotika behandelt worden.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Beitrag über Land Grabbing in Afrika, Foto KeniaDer neue Kolonialismus: Land Grabbing

In den finsteren Zeiten des Kolonialismus eroberten die europäischen Staaten mit ihrer überlegenen Militärmaschinerie ganz Afrika. Millionen Afrikaner wurden rücksichtslos versklavt oder ermordet, wenn sie der Ausbeutung des Kontinents im Weg standen. Portugal, Spanien, Großbritannien und Frankreich, Belgien, Italien und Deutschland teilten den Kontinent untereinander auf, der 1914 einem Flickenteppich ähnelte.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Satellitenaufnahme Europa, NordarfikaArgumente für den Veggiday

Das Thema KLIMAWANDEL ist hochaktuell, die Berichterstattung darüber ist seit dem gescheiterten Klimagipfel im Dezember 2010 in Kopenhagen deutlich angestiegen. Die globale Erwärmung muss gestoppt werden, denn wir haben nur diese eine Erde, die uns Lebensraum bietet, und die ist schon jetzt stark gefährdet.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

FAO, Livestock's Long ShadowFAO: "Livestock's Long Shadow"

Klimasünder: Der lange Schatten der Viehzucht
Food and Agriculture Organization

Die Veröffentlichung "Livestock's Long Shadow" ist das meistzitierte Werk über den Zusammenhang von Fleischkonsum und Klimawandel und die langfristigen Folgen. Für 18% der Treibhausgase sind Tierhaltung und Fleischkonsum verantwortlich, mehr als der weltweite Verkehr (Autos, Bahn, Schiffe und Flugzeuge).

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Vegetarisch - Radieschen, Äpfel, KartoffelnPolitische Argumente zum Veggiday

In vielen Städten und Gemeinden sind Veggiday-Initiativen gestartet und mit kurzsichtigen, egoistischen 'Argumenten' von den etablierten Parteien abgelehnt worden. Wir haben die Ablehnungsgründe zusammengetragen und Pro und Kontra gegenübergestellt.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

VEGGIDAY - Initiativen in anderen Städten

Unsere Initiative ist auf ein großes Interesse der Medien gestoßen. Diese Berichte in Zeitungen und Zeitschriften, Radio und Fernsehen (vgl. Menüpunkt "Presse, Radio, TV") haben zu zahlreichen Anfragen und Aktionen in anderen Städten geführt, wo ebenfalls Initiativen privat, in Schulen, Behörden und Unternehmen entstanden sind oder politische Anträge gestellt wurden....

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Plakat-Aufsteller Donnerstag ist Obst-/Gemüsetag Die Ziele des "Veggiday"

Ein Tag ohne Fleisch für Klimaschutz, Gesundheit und Nachhaltigkeit!

Der vegetarische Donnerstag ist eine gute Gelegenheit, eingefahrene Ernährungs- und Konsumgewohnheiten zu überdenken und Impulse für ihre Veränderung zu geben. Essen ist ein emotional besetztes und sehr privates Thema, sorgt aber zunehmend und weltweit für öffentliche Kosten.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Veggiday Bremen - Wir über uns

Eine Standortbestimmung

Wir, die Initiatoren des "Veggiday in Bremen", sind keine Vegetarier und wollen niemanden zum Vegetarismus bekehren, das sollen die Anhänger dieser Ernährungsform schon selber tun. Wir vertreten mit unserem "Veggiday" auch nicht die Ziele von Tierschützern, die Fleischverzicht ausschließlich aus Tierschutzgründen propagieren.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Worldwatch Institute, Livestock and Climate Change 2009WWI: 51% aller Treibhausgase durch Fleischkonsum?

Im November 2009 veröffentlicht das anerkannte Worldwatch Institute (WWI) im Artikel "Livestock and Climate Change", dass die Produktion von Fleisch und Lebensmitteln tierischen Ursprungs weltweit deutlich mehr Treibhausgasemissionen verursacht als bisher angenommen, nämlich 51 Prozent. Als vielzitierter Richtwert aus dem Jahr 2006 galt bisher die Zahl 18 Prozent, vertreten von der FAO der United Nations.

Weiterlesen...
 

Fundgrube

  • Gutmenschen:  Denken Sie nach, was Sie gedacht haben, wenn Sie gerade `Gutmenschen' gedacht haben. Wir leben in einer Kultur, in der 'Gutmensch' genauso als Beleidigung gilt wie 'Wutbürger'. Sind 'Schlechtmenschen' das Rollenspiel, das Sie favorisieren? (Harald Welzer, Selbst denken, S.17)
  • Norwegen VeggieDay:  Was in Deutschland als Wahlkampfforderung der Grünen noch einen Shitstorm ausgelöst hat, wird in allen Kantinen der norwegischen Streitkräfte zur Regel: Aus "Respekt für die Umwelt" gibt es - nach umfangreichen- Tests - montags keine Fleischgerichte mehr. (Stern 19.11.2013)

VEGGI NEWS

Masthühner voller Antibiotika
Bedrohlich für Menschen, wenn die Keime resistent werden --->

VEGGIDAY in Tübingen
Initiiert vom Arbeitsbereich "Generationengerechte Politik" am Institut für Politikwissenschaft...--->

LAND GRABBING
Der neue Kolonialismus

Finanziell bestens ausgestattete Agro-Investoren treiben afrikanische Kleinbauern in den Ruin ...--->

EU - Agrarsubventionen
schön und gut?

Der größte Teil der Subventionen wird an Nahrungsmittelkonzerne und Agrarfabriken gezahlt ...--->

Taste the waste -
Die Essensvernichter

Bundesweite Aktionen zum Kinofilm. Warum die Hälfte aller Lebensmittel im Müll landet ...--->

Deutsche benötigen 2,8 Erden
mit steigender Tendenz, berichtet WWF "Living Planet Report 2010"  --->

Veggi-ABC

  • Pak Choi:  Zarte, schnell welkende Kohlsorte aus Fernost, heißt auch chinesischer Senfkohl. Sieht dem Mangold ähnlich, schmeckt aber eher wie Chinakohl und wird zunehmend in Holland angebaut. Auch als Salat lecker.

Klima & Ernährung

Veggis

"VEGGIDAY", die Initiative Klimaschutz & Ernährung, ist ein Projekt für nachhaltige Esskultur. Die Website wird täglich um neue Beiträge ergänzt.
Es lohnt sich daher, öfter mal vorbeizuschauen,
- wenn Sie an unserem Klima interessiert sind
- wenn Sie mithelfen wollen, den Anstieg des Treibhauseffekts zu reduzieren oder
- wenn Sie an vegetarischen Rezepten interessiert sind.


Best Western Hotel Schaper-Siedenburg, Bremen
Hotel Schaper-Siedenburg,
28195 Bremen, Bahnhofstr. 8

ti-Menü-Service Tiltscher, Stuhr, Bremen

 

 

Direkter Link zur Wilhelm-Kaisen-Schule-Bremen

Direkter Link zur International School Bremen

 

Direkter Link zu KiTa Bremen, Bremns städtische Kinder- und Familienzentren

 

 

 


Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Meinung zum Veggiday per Kontakt-Email mitteilen
oder eine Idee beitragen wollen

 
 
- Veggiday ist eine Initiative für Klimaschutz und Ernährung in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Bremen -