Rezepte vegetarisch Dips, Aufstriche KRÄUTER-DIP mit Magerquark   
 
     
 
 

Kontakte

PDF Drucken E-Mail

KRÄUTER-DIP mit Magerquark

Ein frischer Kräuterdip zu Gemüse oder einem Auflauf

2 Personen
1 Handvoll frische Kräuter, z.B. Petersilie, Basilikum, Schnittlauch, Kerbel, Estragon oder Minze
1 Knoblauchzehe
200 g Magerquark
1 EL Olivenöl
1 EL milder oder süßer Senf
2 EL Mineralwasser
1 abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
2 EL Zitronensaft
Pfeffer, Salz
Kräuterdip mit Magerquark, Dip zu Gemüse, Brotaufstrich

Eine Handvoll Kräuter – z.B. Kerbel, Petersilie, Schnittlauch, Minze, Basilikum oder Estragon – waschen, trocken schütteln und grob hacken. Eine Knoblauchzehe schälen und grob hacken.
Kräuter mit dem Quark, Knoblauch, zwei Esslöffeln Mineralwasser, einem Esslöffel Olivenöl, abgeriebener Zitronenschale, dem Zitronensaft und einem Esslöffel milden oder süssen Senf mit einem Mixstab pürieren, pfeffern und salzen.
Wenn der Dip etwas zu fest geraten ist, noch ein bis zwei Esslöffel Joghurt oder etwas Mineralwasser dazu geben und glatt rühren.

Zum Dip schmeckt bissfest gekochter grüner und weisser Spargel, grüne Bohnen, Möhren oder Blumenkohl, bissfest gegart, auch rohes Gemüse wie Tomaten, Gurken oder Paprika.
Er ist außerdem eine ideale Ergänzung zu gegrilltem Gemüse oder zu einem Kartoffelauflauf.

Zubereitungszeit 10 Min.
vegetarisch
 

VEGGI NEWS

Masthühner voller Antibiotika
Bedrohlich für Menschen, wenn die Keime resistent werden --->

VEGGIDAY in Tübingen
Initiiert vom Arbeitsbereich "Generationengerechte Politik" am Institut für Politikwissenschaft...--->

LAND GRABBING
Der neue Kolonialismus

Finanziell bestens ausgestattete Agro-Investoren treiben afrikanische Kleinbauern in den Ruin ...--->

EU - Agrarsubventionen
schön und gut?

Der größte Teil der Subventionen wird an Nahrungsmittelkonzerne und Agrarfabriken gezahlt ...--->

Taste the waste -
Die Essensvernichter

Bundesweite Aktionen zum Kinofilm. Warum die Hälfte aller Lebensmittel im Müll landet ...--->

Deutsche benötigen 2,8 Erden
mit steigender Tendenz, berichtet WWF "Living Planet Report 2010"  --->

Veggi-ABC

  • Harissa:  Scharfe Würzpaste aus Nordafrika, in der bis zu 20 Kräuter und Gewürze verarbeitet sind. U.a. Chilischoten, Cayennepfeffer, Knoblauch, Kreuzkümmel, Salz, Öl. Wird in arabischen Ländern wie ein Dip serviert.
 
 
- Veggiday ist eine Initiative für Klimaschutz und Ernährung in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Bremen -