Rezepte vegetarisch Hauptgerichte SPARGELRISOTTO mit Erbsen und Parmesan   
 
     
 
 

Kontakte

PDF Drucken E-Mail

Spargelrisotto mit Erbsen und Parmesan

Ein Risotto bedeutet zwar Arbeitsaufwand, ist aber auch ein Essvergnügen

2 Personen
180 g Risottoreis (Arborio oder Carnaroli)
30 g Butter
1 mittelgroße Zwiebel
250 g grüner oder weißer Spargel oder beide
250 ml Spargelbrühe, gemischt mit Gemüsebrühe
25 g frisch geriebener Parmesankäse
50 ml Weißwein
1 Handvoll Petersilie
Salz, Pfeffer
Spargelrisotto mit Erbsen und Parmesankäse als vegetarisches Hauptgericht

Spargel schälen (den grünen nur am unteren Ende), in Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser (plus 1 Teelöffel Zucker und etwas Butter) in zehn Minuten bissfest kochen. Abgießen, Spargelwasser auffangen, den Spargel kalt abspülen. Beiseite stellen.
Inzwischen Erbsen antauen, Petersilie waschen, trocknen und klein hacken. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Parmesankäse frisch reiben.
Butter im Topf erhitzen, Zwiebelwürfel glasig dünsten, Reis dazu geben und umrühren, bis jedes Reiskorn mit Fett überzogen ist – ca. 3 Minuten. Mit dem Weißwein ablöschen. Die Flüssigkeit muss vom Reis völlig aufgesogen sein, dann nach und nach heißes Spargelwasser dazu geben, rühren und immer erst neue Flüssigkeit, wenn die alte aufgesogen ist. Dieser Vorgang muß mehrfach wiederholt werden, das dauert ca. 15 bis 20 Minuten. Das Risotto muß cremig sein und noch leichten Biss haben.
Den Topf vom Herd ziehen, das Risotto mit Salz und Pfeffer würzen, dann den Parmesan, danach die Erbsen, den jeweils in mehrere Stück geschnittenen Spargel und die Petersilie untermischen. Das fertige Risotto sofort servieren.
Wenn die Spargelsaison vorbei ist, passen z.B. auch frische, abgezogene und klein gehackte Tomaten, die allerdings bereits nach zehn Minuten untergemischt werden müssen.


Zubereitungszeit 45 Min.
vegetarisch
 

VEGGI NEWS

Masthühner voller Antibiotika
Bedrohlich für Menschen, wenn die Keime resistent werden --->

VEGGIDAY in Tübingen
Initiiert vom Arbeitsbereich "Generationengerechte Politik" am Institut für Politikwissenschaft...--->

LAND GRABBING
Der neue Kolonialismus

Finanziell bestens ausgestattete Agro-Investoren treiben afrikanische Kleinbauern in den Ruin ...--->

EU - Agrarsubventionen
schön und gut?

Der größte Teil der Subventionen wird an Nahrungsmittelkonzerne und Agrarfabriken gezahlt ...--->

Taste the waste -
Die Essensvernichter

Bundesweite Aktionen zum Kinofilm. Warum die Hälfte aller Lebensmittel im Müll landet ...--->

Deutsche benötigen 2,8 Erden
mit steigender Tendenz, berichtet WWF "Living Planet Report 2010"  --->

Veggi-ABC

  • Müsli:  Gesundheitsbewußtes und gehaltvolles Frühstück seit den 1960er Jahren: Haferflocken, geschrotetes Getreide, Honig, Früchte, Milch. "Urform" ist das Bircher Müsli aus der Schweiz, dort heißt es Mues.
 
 
- Veggiday ist eine Initiative für Klimaschutz und Ernährung in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Bremen -